Holoportation – Microsoft zeigt holografische Kommunikation

Gestern habe ich auf Futurism.com ein spannendes Video entdeckt.

Darin zeigt Shahram Izadi von Microsoft Research wie holografische Kommunikation in Zukunft aussehen kann.

In Kombination von speziellen Kameras im Raum und der Hololens zeigt das Team wie Technology die Kommunikation in Zukunft weiter Revolutionieren kann. Insbesondere auch das Abspielen von einmal aufgezeichneten Unterhaltungen bietet enorm viel „Brain Food“ für zukünftige Szenarien.

Sicherlich ist es noch ein weiter Weg bis zur Alltagstauglichkeit aber der Weg ist klar vorgezeichnet. Argumented Reality und Holographie sind Technologien die unsere Welt wie wir sie heute kennen nochmal deutlich anders gestalten werden.

Advertisements

Innovation & Digitalisierung: Herausforderung für die deutsche Wirtschaft

Die Expertenkommission Forschung und Innovation hat ihr neues Gutachten vorgelegt.

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) mit Sitz in Berlin leistet wissenschaftliche Politikberatung für die Bundesregierung und legt regelmäßig Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands vor. Wesentliche Aufgabe der EFI ist es dabei, die Stärken und Schwächen des deutschen Innovationssystems im internationalen und zeitlichen Vergleich zu analysieren und die Perspektiven des Forschungs- und Innovationsstandorts Deutschland zu bewerten. Auf dieser Basis entwickelt die EFI Vorschläge für die nationale Forschungs- und Innovationspolitik. [Quelle: Presserklärung EFI]

Erfreulich, so die EFI, ist dass die Intensität mit der F&E in Deutschland betrieben wird in den letzten Jahren durchgehend gewachsen ist.

Baden-Württemberg, Berlin und Bayern führen die Rangliste der Bundesländer im Bereich der Innovationskraft an.

Dass dies kein „Ruhekissen“ darstellt macht die Kommission in dem 170 Seiten umfassenden Gutachten klar.

Insbesondere das KMU Segment, bekanntlich eine starke Stütze der deutschen Wirtschaft, wird bei der Innovationsintensität / Innovationsaufgaben im internationalen Vergleich nur als „gering“ eingestuft.

Als Hemmnisse identifizieren die Herausgeber u.a. die hohen Innovationskosten, Mangel an Fachkräften und die zu geringe staatliche Subventionierung von Innovation. Insbesondere eine steuerliche Förderung von F&E Ausgaben, wie sie in vielen Vergleichsländern schon länger gegeben ist, wird als zielführend angesehen.

Weitere interessanten Thesen und Handlungsempfehlungen gibt es im Gutachten u.a. zu den Themen

  • Robotik
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • e-Government

Das Gutachten gibt es in der Vollversion oder in einer Kurzfassung auf der Seite des EFI. Auch die vergangenen Gutachten und die Studien die Basis für die Gutachten darstellen sind dort einsehbar.